05.06.2011 Platz 2: Ein perfekter Tag im Kraichgau

Bei der Challenge Kraichgau hatte ich ihn – den perfekten Tag – an dem einfach alles passt. Nach dem ich im letzten Jahr auf der Laufstrecke ziemliche Probleme hatte, wollte ich es in diesem Jahr besser machen. Das ist mehr als gelungen:-) Nach einem guten Schwimmen im Hardtsee stieg ich als 3. Frau aufs Rad.  Schon im Anstieg zum Schindelberg konnte ich die Führung von Rachel Joyce übernehmen, vor allem in den Anstiegen lief es richtig gut. Konzentriert fuhr ich mein Tempo weiter, konnte aber trotzdem auch die tolle Stimmung entlang der Radstrecke genießen. Vielen Dank an alle Zuschauer! Bei Kilometer 55 schloß Yvonne zu mir auf und wir fuhren gemeinsam weiter. Beim letzten Anstieg wieder hinauf zum Schindelberg hatte ich dann leider ein paar Probleme und musste sie ziehen lassen. 5 km vor der Wechselzone konnte mich auch noch Diana Riesler überholen. Die Abstände in der Wechselzone waren aber sehr gering – das Rennen würde also beim Laufen entschieden werden. Obwohl das Radfahren am Ende ziemlich hart war, fand ich sofort einen guten Laufrhythmus und konnte Diana schon nach 2 km wieder überholen. Auch Yvonne war noch in Sichtweite, der Abstand vergrößerte sich jedoch langsam. Nach etwa 10 km kam Rachel von hinten und konnte mich überholen, mir gelang es jedoch, den Abstand auf sie sehr gering zu halten. Zu Beginn der letzten Runde (km 15) konnte ich wieder zu ihr aufschließen und auf einem Bergaufstück 20 sec. Vorspung herauslaufen. Nun wollte ich mir Platz 2 endgültig nicht mehr nehmen lassen und mobilisierte nochmals alle Reserven. Überglücklich erreichte ich als Zweite das Ziel. Herzliche Glückwünsche an Yvonne und Rachel – ein unglaublich spannendes Rennen! Glückwünsche auch an meine Teamkollegen Natascha Schmitt (Platz 6) und Andreas Raelert (Platz 1) – ein sehr erfolgreicher Tag für das Team Erdinger Alkoholfrei.

Challenge Kraichgau Video 05.06.2011 bei Sport1

Kommentare sind geschlossen.